top of page

Condições

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Team7 Coaching & Marketing OHG, Emsdettener Str. 10, 48268 Greven (im Folgenden als Anbieter genannt).

 

§ 1 Geltungsbereich:

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle auch fernmündlich geschlossenen Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden bzw. Teilnehmern (im Folgenden als Teilnehmer genannt) in Bezug auf das Online-Coaching-Programm. Diese AGB gelten nur für Verbraucher. 

(2) Alle zwischen dem Teilnehmer und dem Anbieter im Zusammenhang mit diesem Vertrag geltenden Vereinbarungen ergeben sich aus diesen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Vertragsschluss und Vertragsgegenstand:

(1) Der Vertragsschluss kommt fernmündlich zwischen dem Anbieter und dem Teilnehmer durch übereinstimmende Willenserklärungen per Telefon oder Videoberatung (z.B. über Google Meet, WebEx, Microsoft Teams, Zoom, etc.) zustande.

(2) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB. Abweichende Bedingungen sind nicht vorgesehen und werden nicht akzeptiert. Da der Vertragsschluss fernmündlich verläuft, hat der Teilnehmer keinen Anspruch darauf, die Vertragsinhalte nochmals separat in schriftlicher Form zu erhalten. Die entsprechenden AGB sind jederzeit über die Webseite unter www.tennis-mentaltraining.de/agb in aktueller Fassung einsehbar.

(3) In Bezug auf die Inhalte des Angebotes und der Dienstleistungen steht dem Anbieter ein Leistungsbestimmungsrecht nach § 315 BGB zu.

 

§ 3 Art, Umfang und Dauer:

(1) Das Online-Coaching-Programm umfasst die Erbringung von telefonischen und webbasierten Beratungsdienstleistungen im Bereich des Tennissports. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich auf den mentalen, auf den taktischen und auf den konditionellen Fitnessbereich der Teilnehmer. Die Beratungsdienstleistungen werden je nach Teilnehmerorientierung und -bedarf individualisiert durchgeführt.

(2) Das Online-Coaching-Programme läuft individuell über Fernkommunikationsmitteln per Telefon, E-Mail, Video, Voice-Message und per Chat ab.

(3) Die Menge der Coaching-Dienstleistungen per Chat ist innerhalb dieses Zeitraums nicht begrenzt.

(4) Telefonische Termine werden mit dem Teilnehmer im Voraus abgestimmt. Hierfür sind für jeden Teilnehmer bestimmte Zeiteinheiten vorgesehen. Die Kontaktaufnahme per Telefon erfolgt ausschließlich auf Initiative des Anbieters.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen:

(1) Die Vergütung ist mit Beginn des Online-Coaching-Programmes bei Abschluss des Vertrags fällig.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, dafür ein innerhalb der EU ansässiges Drittunternehmen (z.B. CopeCart) mit der Abwicklung der Bezahlung per SEPA-Lastschriftverfahren oder Kreditkartenbezahlung gegenüber dem Teilnehmer zu beauftragen.

§ 5 Grundsätze der Zusammenarbeit:

(1) Der Anbieter verpflichtet sich, keine persönlichen und personenbezogenen Daten oder Inhalte des Teilnehmers aus dem Online-Coaching-Programm zu veröffentlichen oder zu verbreiten.

(2) Ebenso verpflichten sich beide Seiten, keine unwahren Tatsachenbehauptungen oder Kritiken zu veröffentlichen oder zu verbreiten.

 

§ 6 Datenschutz, Einwilligung in Datenverarbeitung und Kontaktaufnahme:

(1) Der Schutz personenbezogener Daten hat für den Anbieter oberste Priorität. Der Teilnehmer willigt damit widerruflich der Speicherung und der Verarbeitung seiner von ihm bei dem Anbieter bereitgestellten personenbezogenen Daten (z.B. durch das Bewerbungs- oder Bezahlformular mit Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) ein.

(2) Mit dem Vertragsabschluss bestätigt der Teilnehmer, mit der Datenverarbeitung und der Kontaktaufnahme des Anbieters einverstanden zu sein.

 

§ 7 Haftung:

(1) Eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist i.d.R. nur möglich, wenn der Teilnehmer regelmäßig und intensiv an einem Austausch teilnimmt. Gegenseitige Ansprüche auf Schadenersatzleistungen sind ausgeschlossen.

(2) Über die Erbringung des vom Teilnehmer gebuchten Online-Coaching-Programmes schuldet der Anbieter keinen bestimmten Erfolg oder bestimmte Ergebnisse. Insbesondere kann der Anbieter lediglich den Erfolg bestimmter Maßnahmen aus der jahrelangen Praxiserfahrung prognostizieren.

 

§ 8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand:

(1) Bei dem Vertragsverhältnis gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Für Streitigkeiten hat die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen gelten. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link abrufbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

(3) Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Anbieter weder bereit noch verpflichtet.

© AGB Stand 18.03.2024 - Kopie, Verbreitung und Vervielfältigung verboten.

Mentale Stärke im Tennis - Advantage You!
Comece com uma nova motivação

Força mental no tênis - Vantagem para você!

Inscreva-se agora para uma consulta inicial gratuita conosco

bottom of page